Sensorik und Messtechnik

Gruppenfoto SMT Gruppenfoto SMT Gruppenfoto SMT © GEM/Ahrens
Sensorik und Messtechnik

Das Fachgebiet Sensorik und Messtechnik, geleitet von Prof. Dr.-Ing. Stefan Zimmermann besteht zur Zeit aus 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie einer Vielzahl von Studierenden. Zusätzlich ist dem Fachgebiet die Arbeitsgruppe von Prof. Dr.-Ing. Julia Körner zum Thema Mikro- und nanointegrierte Systeme angegliedert

Sensorik und Messtechnik

Das Fachgebiet Sensorik und Messtechnik, geleitet von Prof. Dr.-Ing. Stefan Zimmermann besteht zur Zeit aus 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie einer Vielzahl von Studierenden. Zusätzlich ist dem Fachgebiet die Arbeitsgruppe von Prof. Dr.-Ing. Julia Körner zum Thema Mikro- und nanointegrierte Systeme angegliedert

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Schneller Nachweis kleinster Stoffkonzentrationen in Flüssigkeiten und Gasen (Luft)
  • Ionenmobilitätsspektrometrie (alle Aspekte), u.a. kompakte ultra-hochauflösende IMS, miniaturisierte low-cost IMS, IMS-MS und GC-IMS mit geschlossenem Gaskreislauf
  • Quantitative Ionenmobilitätsspektrometrie bei Unterdruck (HiKE-IMS)
  • Ionisationsquellen, z.B. CD, UV, ESI, DBD, x-Ray, nicht-radioaktive Elektronenstrahler
  • Chemische Gasphasenionisation bei Atmosphärendruck (APCI)
  • APCI- und PTR-MS (Ionenquellen, Ionentransfer, Hardwareentwicklung)
  • Analytische Systemmodellierung und FEM-Simulationen (multi-physics)
  • Mikrosystemtechnik: Technologie- und -Designkompetenz
  • Sensorentwicklung (alle Aspekte), u.a. Nanosensoren und elektromagnetische Sensoren
  • Elektronik (analog und digital)
  • Kalibriergasgenerierung (ppb)
  • Prototypenbau bis hin zu Kleinserienfertigung (mechanische CNC Werkstatt)
  • Sensoren und Messsysteme für die Medizintechnik, Biotechnologie, Umweltmesstechnik und Sicherheitstechnik