Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GEM/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GEM/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Sensoren in der Medizintechnik

Daten der Veranstaltung

Leistungsumfang:2 V + 1Ü
mögliche Prüfungsarten:Klausur, mündliche Prüfung
Frequenz:jährlich im Sommersemester
Dozenten:Prof. Dr.-Ing. Stefan Zimmermann
Prüfer:Prof. Dr.-Ing. Stefan Zimmermann
Prüfung:Klausur

Inhaltsübersicht

Lernziele: Die Studierenden sollen einen Überblick über die verschiedenen Sensorprinzipien und Messmethoden der Medizintechnik zur Erfassung physiologischer Größen erhalten. Einen Schwerpunkt bilden hier chemische und biochemische Sensoren, z.B. zur Blutzuckermessung, sowie analytische Messmethoden, wie sie u.a. in der Atemgasdiagnostik zum Einsatz kommen.

Stoffplan: Theoretische Grundlagen und Anwendungsbeispiele verschiedener Sensorprinzipien (physikalisch, halbleitend, optisch, chemisch und biochemisch) und Messmethoden der Medizintechnik: Körperkerntemperatur, Blutdruck, Blutfluss, Puls, Herzzeitvolumen, Blutgasanalyse, Pulsoxymetrie, Glukose, Lactat, Biomarker,  EKG, EEG, EMG, Kapnometrie, Atemgasdiagnostik, intelligente Implantate.

Vorkenntnisse: Keine. Ein gutes Verständnis physikalisch-naturwissenschaftlicher Zusammenhänge ist hilfreich. Die Vorlesung "Sensorik und Nanosensoren - Messen nicht-elektrischer Größen" und das Labor "Sensorik - Messen nicht elektrischer Größen" sind empfehlenswerte Ergänzungen.

Literaturempfehlungen: Eine entsprechende Literaturliste wird zu beginn der Vorlesung zur Verfügung gestellt.

Besonderheiten: Es ist eine 1-tägige Exkursion zur Dräger Medical GmbH, Lübeck (www.draeger.com) geplant.


Termine für Klausuren, Downloads und Organisatorisches

Diese Informationen sind zentral im System von StudIP verfügbar.