Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GEM/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: GEM/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Elektromagnetik in Medizintechnik und EMV

Daten der Veranstaltung

 

Leistungsumfang:2V + 1Ü benotet oder Nachweis
mögliche Prüfungsarten:Mündliche Prüfung
Frequenz:jährlich SS
Dozenten:Prof. Dr.-Ing. Michael Koch
Prüfer:Prof. Dr.-Ing. Michael Koch
Zeit / Veranstaltungsort:Mittwoch: 15:15 - 16:45, wöchentlich (ab 13.04.2016),
Ort: Raum 1217, Gebäude 3408

Inhaltsübersicht


Elektromagnetische Felder finden vielfältige Anwendungen in fast allen Bereichen des täglichen Lebens. Sie werden zur Kommunikation eingesetzt, zur Ortung, zur Materialbearbeitung in Industriebetrieben und zur Diagnostik in der Medizin.
Sie sind längst unverzichtbarer Bestandteil unserer Umwelt geworden und erfüllen wichtige Funktionen, auf die die moderne Gesellschaft nicht mehr verzichten will.

Felder bewirken aber nicht nur die beabsichtigten Effekte. Sie treten auch als Störungen in Erscheinung, hauptsächlich gegenüber elektronischen Geräten, aber bei sehr hohen Feldstärken auch gegenüber biologischen Systemen, deren Funktionen sie in unzulässiger Weise beeinflussen können.

Vor diesem Hintergrund stellt die Europäische Normung hohe Anforderungen im Hinblick auf die Elektromagnetische Verträglichkeit. Sie sollen in erster Linie Menschen schützen, aber auch vermeiden, dass es zu Schäden an Geräten und Anlagen kommt.
Grundlage für die Anwendung elektromagnetischer Felder ist ein Verständnis dafür, wie diese Felder mit Materie wechselwirken. Welche Effekte treten auf, welche Eigenschaften zeigt Materie, wenn sie von elektromagnetischen Feldern beeinflusst wird.

Diese Fragen beantwortet die Vorlesung Elektromagnetik in Medizintechnik und EMV. Schwerpunkte sind:
• Maxwellsche Gleichungen, Grenzbedingungen
• Wechselwirkung elektromagnetischer Felder mit Materie
• Konstitutionsgleichungen leitfähiger, dielektrischer und magnetischer  Werkstoffe
• Effekte in biologischen Materialien
• Anwendungen: Absorber, Ferritkacheln, Schirmung, Sicherheit in elektromagnetischen Feldern, Personenschutz

Vorkenntnisse: Interesse an elektromagnetischen Feldern und keine Angst vor ein wenig Theorie

Termine für Klausuren, Downloads und Organisatorisches

Diese Informationen sind zentral im System von StudIP verfügbar.